Twitter

 6.0.x  6.5.x  7.x  8.0.x  8.5.x 

Versionstabelle in Personendokumenten löschen und neu aufbauen

Manfred Meise  21 November 2011 08:30:00
 
Im Verlauf von Client-Update Projekten stellt die Fortschrittskontrolle stets eine der Teilaufgaben dar. Die einfachste Form lässt sich mit Hilfe der "Dynamischen Client Configuration" realisieren, die bei Authentifizierung eines Lotus Notes Clients am HomeServer die wesentlichen Betriebsdaten (Rechnername, Client-Version, Systemplattform, Datum) im Personendokument hinterlegen.

Um diese Methode zu nutzen, sollte die bisherige Versionstabelle gelöscht werden, damit nur aktuelle Daten in der Ansicht "Personen\Nach Client-Version" des Domino Verzeichnisses zu finden sind. Ein kleiner Formelsprachagent löscht die Inhalte:
 
Field ClntMachine := "";
Field ClntBld := "";
Field ClntPltfrm := "";
Field ClntDate := "";
Field ClntDgst := "";
SELECT Form="Person"


Sollten anschließend keine Daten gesammelt werden, so können mehrfache Ursachen verantwortlich sein. So sind
  • ACL der Admin4.nsf zu prüfen (Benutzer erhalten hier "Autor" Recht mit der Eigenschaft "Dokumente erstellen")
  • Homeserver in Arbeitsumgebung muss identisch mit dem Homeserver im Personendokument sein (vollständiger hierarchischer Name)
  • AdminP muss funktionieren

Zur Fehleranalyse können folgende Notes.ini Parameter auf der Client-Seite eingesetzt werden:
 
DEBUG_DYNCONFIG=1
DEBUG_OUTFILE={path/filename}
DEBUG_THREADID=1