Twitter

 8.5.x 

Erneute Registrierung eines gelöschten Benutzers schlägt fehl

Manfred Meise  24 April 2015 14:36:21
 
Gelegentlich kommt es vor, dass Benutzer registiert werden (z.B. Schreibfehler im Namen). Bis der Account noch nicht Betrieb ist (Notes Client konfiguriert ist), stelle ich mir als Administrator stets die Farge, wei ich den Fehler am einfachsten (schnellsten) beseitigen kann und somit kurzfristig der richtigen Account zur Verfügung stellen kann. Hier bieten sich aus meiner Sicht grundsätzlich zwei Vorgehensweisen an:

1. Arbeitsplatz in Betrieb nehmen und dann kurzfristig die Umbenennung durchführen
2. Account löschen und neu anlegen

Meistens verwende ich Vorgehenswiese 1 (oder entdecke den Fehler erst zu spät und kann nur noch diesen Weg wählen). Doch heute habe ich den Fehler früh erkannt und gemeint, dass ich mich einer Löschung und Neuanlage am schnellsten zum Ziel komme. Weit gefehlt! Gerade die Löschung des Benutzers benötigt in einer Mehrserver-Umgebung geraume Zeit (meistens erkennt man ich nicht spontan, ob die Löschung vollständig zum Ende gekommen ist). So kann (und wird es) passieren, dass bei erneuter Anlage eines Benutzers einzelne Komponenten (Personendokument, Mailfile, RoamingFiles, ID File im Vault) noch nicht vollständig gelöscht wurden. Somit sind im Domino Adminstrator entsprechende Optionen für die Neuregistrierung zu setzen:


Trotzdem erhielt ich dann den Hinweis, dass der Upload der neu registrieren ID in den Vault fehlgeschlagen ist. Eine Kontrolle des ID-Vaut ergab:

- weder die bisherige ID
noch
- die neue ID

ist im Vault zu finden. Ein blick in das lokale Log-File des Administrator Clients gibt ein wenig mehr Aufschluss:

  

24.04.2015 12:31:39   ID 'E:\Local\Temp\notes5D3EFE\16693602.id' konnte nicht in die Vault '' auf Server 'CN=DOMINO1/O=TEST' hochgeladen werden. 'John Doe/ADMIN/TEST' hat die Anforderung gestellt. Fehler: Dokument wurde gelöscht auf dem Remote-Server



Klar, ich hatte einmal einen ID-Vault Eintrag für den zu registrierenden Benutzer, den ich zuvor gelöscht hatte. Doch warum erlaubt man mir nicht, ein neues Dokument im Vault anzulegen? Die Antwort kann ich nur erahnen, doch hat mir der Konsolenbefehl
 
>Dbcache flush

gute Dienste geleistet. Danach konnte ich den Benutzer erneut registrieren (auch wenn ich es ohne zu probieren nicht geglaubt hätte). Gut zu wissen!