Twitter

 8.5.x  9.x 

Domino Designer kompiliert nicht vollständig

Manfred Meise  20 Januar 2014 11:16:02
 
Mit DDE (Domino Designer for Eclipse) kann man LotusScript Code (z.B. in Bibliotheken) auch fehlerhaft abspeichern und später korrigieren. Dieses kann einen Entwickler durchaus im Arbeitsfluss unterstützen, wenn klar ist, dass noch Codeänderungen anderer Stelle in diesem Zusammengang erforderlich sind.

Nun hatte ich erwartet, dass eine anschließende vollständige (erfolgreiche) Kompilation der Anwendung entweder mich auf verbliebene Fehler hinweist oder die Anwendung anschließend sauber bereinigt ist. Leider (wie so oft in diesen Tagen) wurde ich enttäuscht: Die erfolgreiche Kompilation der Anwendung belässt diese trotzdem in einem unsauberen Zustand! Der Code entspricht nicht dem gewünschten Stand. Funktionstests ergeben ein falsches Ergebnis.

Hintergrundinformation:

Beim Abspeichern "mit Fehlern" legt der DDE den fehlerhaften Script-Code in ein weiteres Feld "$LotusScript_error" des Gestaltungselementes ab. Bei einer erfolgreichen Kompilation wird  stets der zuletzt erfolgreich gespeicherte SourceCode aus dem Feld "$LotusScript" in das Feld "$LotusScript_O" übertragen.

Es wäre schön:
... wenn mir der Designer durch ein entsprechendes Symbol kenntlich machen würde, in welcher Bibliothek noch fehlerhafter LotusScriptCode enthalten ist
... wenn der Designer die Felder mit dem fehlerhaften LotusScript Code prüft und während der Kompilation in den aktuellen LotusScript Code überführt und des Feld mit dem fehlerhaften Code löscht
... wenn der Designer während der Kompilation einen Hinweis gibt, welche Bibliotheken nicht korrekt kompiliert werden können, weil noch fehlerhaft gespeicherter Code enthalten ist